Sie fügt ihrem Shampo etwas Salz hinzu, DER GRUND IST ECHT TOLL!

Loading...

Kennst du das Problem: Du hast in der Küche dein Bestes gegeben, hast ein leckeres Essen zubereitet, und dann nimmst du einen Bissen und: Uhhh! Schmeckt nach nichts! Das findet natürlich niemand so toll. Was macht man also? Man streut etwas Salz ins Essen, damit der Geschmack etwas verstärkt wird. Unserem Essen fügen wir regelmäßig Salz hinzu, wusstest du aber, dass etwas Salz ein wahres Wundermittel zum Heilen unterschiedlicher Gesundheitsprobleme ist?

  1. Glänzendes Haar

Ist dein Haar auch oft stumpf und verfilzt und hast du schon so gut wie alles an Shampoos durchprobiert? Dann ist die Lösung viel einfacher. Füge deinem Shampoo einfache 2 bis 3 Esslöffel Salz hinzu, wasche damit dein Haar und es wird wunderbar glänzen.

Loading...
Please update your ads
  1. Scrub

Gib 2 Esslöffel Salz in 250 ml Olivenöl und reibe damit deine Beine ein. Wetten, dass sich deine Beine nach dieser selbstgemachten Scrub-Behandlung um einiges sanfter anfühlen werden?

Salz als homöopathisches Heilmittel gegen Kopfschmerzen

Leidest du oft unter Kopfschmerzen? Gib dann einen Teelöffel Salz in ein Glas Wasser und trinke es. Die Kopfschmerzen werden innerhalb 15 Minuten abnehmen und meist ganz verschwinden.

Wunden

Obwohl das Streuen von Salz in offene Wunden sprichwörtlich und buchstäblich schmerzhaft ist, fördert es dennoch den Heilungsprozess der Wunde. Gib 2 Teelöffel Salz in ein Glas Wasser, warte bis sich das Salz aufgelöst hat und gieße die Lösung dann über die Wunde. Achtung! Die ersten Minuten muss man dabei ziemlich auf die Zähne beißen!

Loading...