Haferflocken-Kokos-Cookies

Keine Angst, ich habe das neue Jahr nicht mit dem guten Vorsatz begonnen, dass ich gesund backen werde ? Obwohl, ein gesundes Rezept schadet ab und zu nicht. Diese Kekse sind dank der Haferflocken vielleicht etwas gesünder als sonst, Diät-Kekse sind es aber nicht. Sie passen super zum Frühstück oder eignen sich als ein kleiner Snack zwischendurch, wenn man gerade Appetit auf Süßes hat. Sie sind schnell zubereitet, schmecken lecker und man kann immer welche dabei haben. Wie schon im Titel steht, bestehen sie aus Haferflocken, und beinhalten die gleiche Menge Kokosraspeln und Weizenmehl. Man kann Weißmehl oder Vollkornmehl nehmen, es liegt an euch. Wer kein Kokos-Fan ist, kann Kokos durch gemahlene Nüsse ersetzen. Aber ich, da ich Nüsse normalerweise überall runtermische, habe mich diesmal an das Originalrezept gehalten. Ich habe nur etwas weniger Butter und Zucker genommen.

Zutaten

Loading...
Please update your ads

Für 24 Stück Haferflocken-Kokos-Cookies:
100 gButter
2 ELHonig
1 TasseWeizenmehl (Weiß- oder Vollkornmehl)
1 TasseHaferflocken
1 TasseKokosraspeln
1/3 TasseRohrzucker
1 PriseSalz
1/2 TL Natron + 1 EL kochendes Wasser

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

1

Auf der nächsten Seite (>) finden Sie weitere Anweisungen.